Raus aus dem digitalen Abseits

Mit innovativen All-in-one-Newsletter-Lösungen den Digitalisierungstrend nicht verpassen

Veröffentlicht am 1. November 2019 von Katharina Schramm

Stetige Veränderungen in der Berufswelt bringen nicht nur Vor- sondern oft auch Nachteile mit sich. Die Digitalisierung ermöglicht zum einen flexibles Arbeiten zum anderen fördert es den Leistungsdruck und damit verbundene Desinteresse. Einfache und innovative Lösungen verhindern ein Abrutschen in das digitale Abseits.

Raus aus dem digitalen Abseits
unsplash-logoMarvin Meyer

Höher, schneller, weiter - so lautet die Devise im deutschen Berufs- und Karriereleben. Doch das Thema „einfacher“ löst im Bereich Digital zunehmend Probleme. Der Digitalisierungsgrad steigt und auch die älteren Generationen entdecken die Digitalthemen zunehmend für sich. Laut dem Digital-Index 2018 / 2019 der Initiative D21 sind derzeit 84% der deutschen Bevölkerung online. Die meisten Zuwächse konnten bei den über 60-Jährigen generiert werden.

Viele Chancen des mobilen Arbeitens bleiben ungenutzt. Dennoch wird die Berufswelt zunehmend digitaler und knapp 50 Prozent der Erwerbstätigen gehen davon aus, dass sich der ausgeübte Beruf spürbar verändern wird. Die Digitalisierung hat natürlich nicht nur Vorteile. wie das räumlich flexible Arbeiten, sondern auch Nachteile. Hierzu zählen der ständige Lern- und Anpassungsdruck und das daraus resultierende mangelnde Interesse an Entwicklung.

Wie wird der Offliner zum Onliner?

Natürlich gibt es noch immer Deutsche, die nach wie vor offline leben. Hier stellt sich die Frage, woher die Abneigung gegen den Digitalisierungstrend rührt und wie sie möglicherweise zu Onlinern werden.

Der bedeutendste und entscheidendste Grund, für immerhin 82 Prozent der Offliner, ist das fehlende Interesse. Dieses erschließt sich aufgrund der Komplexität und des fehlenden Nutzens. Weiterhin weichen 28 Prozent auf klassische Medien, wie Print und Radio als Informationsquelle aus.

Wir wollen, dass nicht nur der Offliner zum Onliner wird, sondern auch die Chancen des mobilen Arbeitens besser nutzen und mehr Anreize schaffen, damit die Digitalisierung nicht an den Menschen mit mangelndem Interesse oder wenig Zeit vorbeigeht.

Mit Novamag raus aus dem digitalen Abseits

Anreize schaffen wir von Novamag mit einer innovativen All-in-one-Lösung. Der klassische bereits gelernte „Newsletter“ wird wieder interessant und vor allem einfacher. Einfacher im Vergleich zu einem gewöhnlichen PDF-Newsletter. Somit bieten wir nicht nur den Gegnern der Digitalisierung, sondern auch den Karriereorientierten eine interessante und individuelle Newsletter-Lösung. Komplizierte Handhabung war gestern, mit Novamag erreichen wir nicht nur potenzielle Kunden sondern auch den eigenen digitalen Freundeskreis.

Auch wenn das zeitlich und räumlich flexible Arbeiten bislang noch eine Ausnahme darstellt und derzeit nur 16 Prozent der Deutschen mobil arbeiten, so ist der Digitalisierungstrend nicht aufzuhalten. Novamag bietet den Unternehmen eine Lösung für die notwendigen Vorraussetzungen, um nicht im digitalen Abseits zu landen.


5 Gründe, weshalb ein einfacher PDF-Newsletter nicht mehr ausreicht

5 Gründe, weshalb ein einfacher PDF-Newsletter nicht mehr ausreicht

Das E-Mail Marketing gilt als wahrer Pionier in der Online-Marketing-Szene....

8 Gründe für ein Online Magazin

8 Gründe für ein Online Magazin

Mit einem Online Magazin können Sie eine Kommunikationsebene schaffen, die ...

Content-Marketing - Diese Trends müssen Sie auf dem Schirm haben

Content-Marketing - Diese Trends müssen Sie auf dem Schirm haben

Diese Formate sollten Sie unbedingt auf dem Schirm haben!

Inspire your readers

Try Novamag for free

Get started now See examples