5 Gründe, weshalb ein einfacher PDF-Newsletter nicht mehr ausreicht

Mehr Reichweite und Interaktion durch interaktive Newsletter

Veröffentlicht am 12. Juni 2019 von Malte Nielsen

Das E-Mail Marketing gilt als wahrer Pionier in der Online-Marketing-Szene. Auch wenn das Wort ‘E-Mail’ neben anderen Buzzwords wie zum Beispiel #Instagram, #SEO oder #Influencer eher unspektakulär wirkt, hat die Mail mit ihrem voranschreitenden Alter nicht ihre Zuverlässigkeit im Marketing verloren.

5 Gründe, weshalb ein einfacher PDF-Newsletter nicht mehr ausreicht
unsplash-logoJohn Schnobrich

Aber woran liegt es dann, dass viele Online-Marketer beim Begriff ‘E-Mail Marketing’ nur die Stirn runzeln? Ganz einfach: Sie denken an veraltete, (leider) klassische Newsletter. Diese bestehen in der Regel aus einem Titel und einer begleitenden Einleitung, welche möglichst viel Spannung aufbauen soll. Spannung aufbauen? Wozu? Genau! Um dann mit einer PDF als ‘Newsletter’ im Anhang direkt zu enttäuschen.

Im folgenden Artikel liefern wir Ihnen 5 Gründe, die dafür sprechen, den klassischen PDF-Newsletter abzusetzen und auf eine innovative Lösung wie Novamag zurückzugreifen.

Heben Sie sich von der Masse ab?

Unser erstes Argument haben wir in der Einleitung bereits angeteasert: Die klassische Variante eines Newsletters benutzt mittlerweile nahezu jeder. Allein die Tatsache, dass sich diese Marketing-Maßnahme in Unternehmen etabliert hat, welche sonst eher auf klassische Marketing-Methoden setzen, zeigt: Es muss Abwechslung her. Der klassische PDF-Newsletter ‘flasht’ einfach nicht mehr. Das liegt nicht nur an den zahlreichen Nachteilen, sondern viel mehr daran, dass PDFs im Postfach schon lange nichts mehr Besonderes sind. Ob es Ihr Arbeitgeber, das Restaurant bei dem Sie zuletzt zu Besuch waren, Ihre Autowerkstatt oder das Hotel in dem Sie zuletzt Urlaub gemacht haben, ist: Wöchentlich findet man klassische Newsletter, welche zwar einen unterschiedlichen Inhalt haben, irgendwie aber auch alle gleich sind - gleich langweilig. Um hier wirklich mit dem Geist der Zeit zu gehen, benötigt es eine andere Einbindung des eigenen Online-Magazins. So zum Beispiel mit einer innovativen All-In-One-Lösung, wie Novamag sie bietet. Langweilige Newsletter werden somit zu individuellen Erlebnissen für den Kunden.

Nehmen Sie Abschied von schlechter User Experience!

Mit dem Fortschritt unserer Technologie schritt vor allem auch der Grad der Verwöhnung des durchschnittlichen Users. Während es vor beispielsweise fünf Jahren noch an ein Wunder grenzte, wenn sich eine Applikation automatisch an die Größe eines Displays angepasst hat, gilt dies heute als vollkommener Standard...was auch kein Wunder ist, wenn man sich einmal einen Überblick über die vielen verschiedenen Größen an Displays für Smartphones, Tablets, Notebooks, Laptops und Monitore gibt. Das klingt doch alles nach einem weiteren Argument, nicht mehr an einer veralteten Technik wie dem PDF-Newsletter, welcher sich einem Display grundsätzlich nicht anpasst, festzuhalten. Gibt es denn einen Grund, aus dem man noch weniger gerne einen Newsletter-Abonnenten verwendet, als aus dem Aspekt heraus, dass die PDF zwar gedownloadet, aber nicht gelesen werden konnte? Es wird Zeit, von der alten Technologie und der schlechteren User Experience Abschied zu nehmen und die Bahn für bessere Lösungen frei zu machen.

Erleichtern Sie es sich, viral zu gehen!

“Naja, das klingt bisher ja ganz plausibel. Aber wenn der Content meines PDF-Newsletters überzeugt, passt das doch auch, oder?”, mag sich nun vielleicht der ein oder andere denken, aber hier können wir ganz überzeugt behaupten: Nein, nicht wirklich. Um diese These einmal zu stützen, spielen wir einfach einmal das Szenario durch, welches sich abspielt, wenn wir einen PDF-Newsletter mit Top-Content haben und diesen an unsere Audience versenden. Die Mail wird geöffnet, die Einleitung gelesen und die Kunden, welche sich dann auch noch die PDF herunterladen, finden den Content dann auch gut? “Super, was will ich mehr?” - Einen Moment, wir sind noch nicht ganz da.

Ein überzeugter Kunde hat in der Regel nämlich auch noch andere potenzielle Kunden in seinem Freundeskreis. Überzeugt ist dieser Kunde nicht nur von Ihrem Unternehmen, sondern auch vom qualitativ hochwertigen Content Ihres Newsletters. Als guter Freund möchte der Kunde seine Kollegen darüber informieren, welch tollen Mehrwert er aus Ihrem Newsletter ziehen konnte, aber wie? Eine PDF per WhatsApp versenden? Einen Screenshot in die Instagram-Story senden? Die E-Mail samt PDF an einfach weiterleiten? Dabei kommt man sich doch schon ein wenig komisch vor. Hier zeigt sich somit ein weiterer Nachteil eines PDF-Newsletters: Hat man damit einen User überzeugt, hat dieser kaum eine Möglichkeit, diesen weiterzuleiten. Anders funktioniert es mit Novamag, in dem man einfach einen Link versendet, wie man es auch bei einem YouTube-Video oder einem Instagram-Post machen würde.

...und wenn einmal etwas schief geht?

Sind wir einmal ehrlich zu uns selbst: Jeder von uns hat bereits einmal einen absolut vermeidbaren, orthografischen oder sprachlichen Fehler in einer Mail oder einen Text eingebaut. Dabei sprechen wir nicht nur von das/dass oder seid/seit, sondern auch wirklich von einfachen Tippfehlern. Und diese passieren, das ist absolut menschlich und normal. Trotz der kostenlosen Verfügbarkeit sämtlicher Übersetzungstools, geht somit eben auch einmal die ein oder andere fehlerhafte Mail nach außen. Und wenn’s ganz suboptimal läuft, eben auch an die Öffentlichkeit. Im Social Media-Bereich wäre ein solcher Fehler nicht schlimm. Einfach den Post löschen oder bearbeiten. Doch bei einem PDF-Newsletter habe ich ein großes Problem, falls ich diesen an eine siebenstellige Audience versandt habe, aber vergessen habe, ein Design hinzuzufügen oder die falsche Schriftgröße ausgewählt habe. Doch anstatt dann das Gesicht in den Händen zu vergraben, sollte man sich lieber nach einer Lösung umsehen, welche nachträgliche Änderungen erlaubt. Somit ist man immer für den Ernstfall gewappnet.


Onlinemagazin als Ergänzung zur Website

Onlinemagazin als Ergänzung zur Website

Auf einer Website präsentieren Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistung...

8 Gründe für ein Online Magazin

8 Gründe für ein Online Magazin

Mit einem Online Magazin können Sie eine Kommunikationsebene schaffen, die ...

Begeistern Sie Ihre Leser

Novamag kostenlos testen

Jetzt loslegen Beispiele ansehen